Ein Angebot der

Wasserkraft und Wärmepumpe

Die Vorteile von Wärmepumpen zur Beheizung von Gebäuden liegen klar auf der Hand. Mit Hilfe von Strom kann die Energie, die das eigenen Grundstück zur Verfügung stellt auf ein höheres Temperaturniveau gepumpt und nutzbar gemacht werden. Die elektrische Energie zum Antrieb der Wärmepumpe kann durch eine Wasserkraftanlage bereitgestellt werden. Der Einsatz an einem Wasserkraftstandort hat aber noch...

mehr erfahren


Förderung Erdwärme über progres.nrw

Klimaschutz-Programm progres.nrw – Markteinführung: Private Haushalte und Unternehmen können wieder Fördermittel beantragen. Pinkwart: progres.nrw schafft Anreize, innovative und klimafreundliche Technologien zu nutzen...

mehr erfahren


35 bis 45% Förderung der BAFA für Wärmepumpen

Grundlage ist das in wesentlichen Punkten angepasste Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt. Die geänderte Richtlinie tritt am 01.01.2020 in Kraft. Ab dem 02.01.2020 können Anträge über das elektronische Antragsformular beim BAFA gestellt werden. Für vorher beantragte Maßnahmen oder bereits bewilligte Anträge gelten die Bestimmungen der Förder...

mehr erfahren

Geothermie

Gemeinsames Impulspapier von VKU, AGFW, BEE und BVG – Tiefengeothermie und Wärmenetze

In einem gemeinsamen Impulspapier legen der Verband kommunaler Verbände e.V. (VKU), der Energieeffizienzverband AGFW, der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) und der Bundesverband Geothermie e.V. (BVG) konkrete Handlungsempfehlungen für den Ausbau von Wärmenetzen vor, die mit Geothermie versorgt werden. Aus Sicht des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), des Energieeffizienzverband...

mehr erfahren

Solarenergie

Neues Materialkonzept für Solarzellen

Neues Materialkonzept für Solarzellen Im Projekt „Neuartige flüssig-applizierte keramische Solarzellen“ (KeraSolar) soll ein grundlegend neues Solarzellenkonzept entwickelt werden. Dabei wird die Forschung zu Photovoltaik mit keramischen Funktionsmaterialien verbunden, um so die Vorteile verschiedener Solarzellentechnologien zu bündeln: Die Druckbarkeit organischer und die Langzeitstabilität krist...

mehr erfahren

Geothermie

Ländervergleich: EnergieAgentur.NRW auf Platz eins

Die von der Agentur für Erneuerbare Energien jährlich erstellte Studie zum Ausbau der erneuerbaren Energien sieht Nordrhein-Westfalen weiterhin auf einem hintern Platz im Vergleich der Bundesländer. Die Studie wurde zum sechsten Mal zusammen mit DIW Berlin und ZSW erstellt. Top beim Vergleich der Landes-Energieagenturen ist allerdings weiterhin die EnergieAgentur.NRW – zusammen mit der Einrichtung...

mehr erfahren

Förderung, Geothermie

progres.nrw fördert ab Februar 2020 wieder Erdwärmeheizungen

Ab Februar 2020 können wieder Anträge im Rahmen der progres.nrw-Förderung für Erdwärme gestellt werden. Mit dem Programm progres.nrw-Markteinführung fördert die nordrhein-westfälische Landesregierung die breite Markteinführung umweltfreundlicher Energietechniken....

mehr erfahren

Gebäude, Sanierung

Modernisierungsquote bei Heizanlagen noch zu gering

Alte Heizungen verbrauchen meist unnötig viel Energie. Anlagen mit moderner Brennwerttechnik beispielsweise laufen wesentlich energieeffizienter. Als besonders ressourcenschonend erweisen sich zudem Anlagen, die auf erneuerbare Energien basieren wie etwa Wärmepumpen. Mit der Sanierung des Gebäudebestands und dem Austausch von alten Heizungsanlagen lässt sich daher viel erreichen. Eigentümer und Mi...

mehr erfahren

Wissensvermittlung

Projekt Wärmepumpe

Die Energiewende betrifft nicht nur den Strom-, sondern ebenfalls den Wärmesektor und hat unter anderem zum Ziel, den Wärmebedarf mittels erneuerbarer Energien zu decken. Eine Wärmepumpe nutzt Umweltwärme aus Luft, Wasser und Geothermie......

mehr erfahren

Statistik

Wärmepumpen Marktzahlen 2018

Der Bundesverband Wärmepumpe e.V. hat die Marktzahlen für das Jahr 2018 veröffentlicht. Mit einer Steigerung von 8% gegenüber dem Vorjahr und einem Absatz von insgesamt 84.000 Heizungswärmepumpen freut sich die Branche über einen stetigen Zuwachs....

mehr erfahren

Gebäude, Geothermie

Neubaugebiet in Wesseling setzt auf Versorgung mit Wasser-Wasser-Wärmepumpen

Ein tiefer Brunnen, ein idyllischer, 500 Meter langer Bach und gute hydrogeologische Verhältnisse bilden im Neubaugebiet Eichholz in Wesseling künftig die Standpfeiler einer regenerativen Wärmeversorgung. Gelegen zwischen Köln und Bonn entsteht derzeit ein Neubaugebiet, in dem 32 Einfamilienhäuser und eine Kindertagesstätte schon bald durch ein semizentrales Wärmepumpensystem versorgt werden. Zwei...

mehr erfahren

Geothermie, Bergbauwirtschaft

Erdwärme aus gefluteten Steinkohlebergwerken

Das Aachener Steinkohlerevier erstreckt sich über eine Fläche von 250 Quadratkilometern nördlich von Aachen. 1992 wurde der Bergbau endgültig stillgelegt und die vorhandenen tiefen Bergbauschächte dauerstandsicher verfüllt. Seit 1993 findet ein kontinuierlicher Anstieg des Grubenwassers statt......

mehr erfahren

Förderung, Mobilität

NRW-Förderprogramm: Bis zu 8.000 Euro Kaufprämie für neue E-Fahrzeuge

Um das Klima zu schützen und die Schadstoffbelastungen in den Innenstädten zu senken, treibt die Landesregierung den Ausbau der Elektromobilität weiter voran: Ab Anfang Februar 2019 stellt das Land eine neue Kaufprämie für Unternehmen zur Verfügung, die den Umstieg für Unternehmen auf elektromobile Lösungen deutlich erleichtern soll. So erhalten nordrhein-westfälische Unternehmen im Rahmen des Pro...

mehr erfahren

Geothermie

14. Geothermiekonferenz NRW: NRW braucht Geothermie für Nachkohlezeit

Wie kann die Wärmeversorgung und die Fernwärmeversorgung in Ballungsräumen in der Nachkohlezeit klimaschonend oder klimaneutral gestaltet werden? Geothermie ist ein Baustein, um die Wärme-Energiewende in Nordrhein-Westfalen erfolgreich zu gestalten. Dezentral, erneuerbar und fast flächendeckend verfügbar. Um diese klimaschonende Technologie, nicht zuletzt auch als Wirtschaftsfaktor für den Standor...